Anreise nach Sylt

Figuren mit Koffern
Um nach Sylt zu kommen, dauert die Anreise mit dem Zug nicht länger als mit dem Auto

Ich reise am liebsten mit dem Zug nach Sylt. Er fährt von Hamburg-Altona direkt nach Westerland, und wenn ihr rechtzeitig am Bahnhof seid, findet ihr meistens Mitreisende. In günstigsten Fall teilt ihr euch dann ein Kleingruppenticket, das kostet euch zwischen 7 und 8 Euro pro Person. Klappt meistens auch Retour von Westerland aus. Die Busse auf der Insel fahren nach eurer Ankunft ab dem ZOB in Westerland in alle Richtungen. Ihr könnt sogar euer Fahrrad mitnehmen (im Zug oder Bus), allerdings hat die Bahn manchmal eine eingeschränkte Mitnahme, ihr solltet das darum vorher einmal kurz checken. Die Schaffner sind aber meistens total nett und unkompliziert.
Ein Fahrrad könnt ihr natürlich auch auf Sylt mieten – es gibt zahlreiche Fahrrad-Verleihe, die euch bei Bedarf das Vehikel auch zur Unterkunft bringen. Wer mit dem Auto anreist: Ihr seid dann flexibler auf der Insel. In der Hauptsaison gibt es jedoch auch hier Staus, vor allem Richtung List habe ich schon Unglaubliches erlebt. Selbst bei den Parkplätzen wird es eng. In der Nebensaison sind Autos jedoch kein Problem. Bleibt die Frage, ob ihr es wirklich braucht, allein der Autozug kostet rund 90 Euro – von dem Geld könnt ihr bereits schön essen gehen.

Sandwich auf dem Klapptisch im Zug
Sandwich im Zug nach Sylt: Fast immer ist auch ein Caterer mit Snacks und Drinks an Bord
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.